Bristol - Fixed `n Chips Race


















Heute hat hier in Bristol das Fixed `n Chips Alleycat stattgefunden. Organisiert wurde das ganze von den Jungs um Böikzmöind. Das Rennen wurde im Vorfeld vergleichsweise groß angekündigt und war super professionell und gut organisiert. Etwas befremdlich war vielleicht, dass so ziemlich alles gebranded war, von der Schreibunterlage und vielen Preisen bis zum Megaphon, eben alles.
Die Regeln und der Ablauf des Rennen waren ganz witzig. Beim Start musste man zum Beispiel eine eingelegte Zwiebel essen bevor man zu seinem Rad rennen durfte.

Die allgemeinen Regeln waren wie folgt:
  • 5 checkpoints, all chip shops, can be ridden to in any order
  • It’s points based - points will be awarded for the quickest to arrive to each checkpoint e.g 1st rider to a checkpoint gets 10 points, the 2nd gets 9 points, the 3rd gets 8 etc and then 1 point to each rider onwards
  • 5 Bonus points can be claimed by ordering & woofing down a battered sausage (OR a pot of mushy peas if you’re Vegetarian!) infront of the checkpoint marshall at each of the checkpoints! 

Insgesamt sind 80 Fahrer_innen (!) an den Start gegangen. Ich war mir im Vorfeld nicht sicher, ob ich mitfahren würde oder nicht, da die Stadt zum Teil wirklich unübersichtlich ist, und wenn man einmal falsch abgebogen ist erst recht. Da die Checkpoints im Vorfeld bereits feststanden, konnte ich mir aber eine ungefähre Übersicht verschaffen und die “Taktik” zurechtlegen. Auf Grund der Mege der Fahrer war es allerdings kein  Problem den Weg zu finden, da einem ständig Leute entgegen kamen, oder mitfuhren. Im Anschluss an das Rennen gab es noch einen kleinen Trackstand Wettbewerb. Gewonnen wurde beides von der gleichen Person:)
Insgesamt war es ein großer Spaß! Mehr davon!
 
Mehr Bilder gibt es hier.
Infos zum Rennen gibt es hier:
http://boikzmoind.com/fixednchips




1 Kommentar:

  1. Eine eingelegte Zwiebel essen vor dem Rennstart auf dem Rennrad? Habe ich auch noch nicht gehört. Ich fahr lieber einfach so Mountainbike:-) Aber echt spannender Beitrag hier und tolle Rennfahrrad Bilder.

    AntwortenLöschen