DIE FRÜHJAHRS-HERAUSFORDERUNG!

Klirrende Kälte, gleißender Sonnenschein, nur ein paar Wolken vor dem blauen Himmel, noch ein bisschen Schnee links und rechts. So stell' ich mir eine traumhafte Tour im Frühjahr vor. Hast Du Lust mitzukommen?

Raus aus der Stadt!


Insgesamt soll die Tour drei Tage dauern. Etwa 150 km kleine Landstraßen durch Felder, Wald und kleine Dörfer von Berlin nach Kleinmühlingen, im Bördeland bei Magdeburg. Am zweiten Tag besuchen wir das von Ehrenamtlichen betriebene Radsportmuseum “Course de la Paix” (Friedensfahrt) und machen eine Tour in der Umgebung. Am dritten Tag geht's über eine andere Route zurück nach Berlin.

Die Friedensfahrt war die Tour de France des Ostens. Sie ist ein deutscher Teil der internationalen Radsportgeschichte. Mein Radsportwissen ist ausgesprochen beschränkt und ich kann mir ausser der Allerweltsnamen nichts merken, bin aber sehr empfänglich, wenn Geschichte für mich erlebbar gemacht wird. Ich erinnere mich mit Gänsehaut und Ehrfurcht an den Tag, an dem wir auf unserer Paris-Tour durch Roubaix kamen. Das erste Mal in einem richtigen Velodrom und dann auch noch einem, das Teil jährlich wiederkehrender Geschichte ist. Die alten Männer bei Bier und Zigarette an der Theke im Vereinsheim über der alle Gewinner des Klassikers Paris-Roubaix geschrieben stehen. Das war für mich ein Erlebnisse das mir Radsport näher gebracht hat.

Ich bin sehr gespannt, was das Museum anspricht. Spezialisiert sich die Ausstellung auf die den sportlichen Aspekt? Werden auch die Helfer und Unterstützer der Helden gezeigt? Spielt die medizinische Leistungsteigerung eine Rolle? Und was ist mit der Verbindung zwischen Politik und Sport? Da gibt es viele spannende und kontroverse Themen. Wie kritisch muss man damit umgehen? Die DDR-Führung hat Sport wie fast jeder Staat für politische Werbung genutzt, sodass es schwierig ist DDR-Sport losgelöst vom repressiven System zu sehen.

Es ist geplant, dass wir in den Räumen schlafen, die an die Sporthalle der Gemeinde angeschlossen sind. Ich schlage erstmal das Osterwochenende, von Freitag 29. März bis Sonntag 31. März vor, weil es das erste lange Wochenende des Jahres ist. Wenn unsere Freunde in Kleinmühlingen dann schon ausgebucht sein sollten, oder es sich zu wenig Interessenten für den Termin finden starten wir einen Doodle um nen Konsenz zu bilden. Die Anzahl der Schlafplätze ist auf ca. 20 begrenzt und wir würden uns freuen, wenn ihr möglichst schnell und verbindlich zusagen würdet.

Die Kosten sind sehr gering. 20 € pro Nacht pro Person inklusive Frühstück. Ich weis nicht genau, was der Eintritt ins Museum kostet, aber ich schlage vor, dass wir pro Person noch 2 € drauflegen, als Spende an den Verein, der das Museum betreibt. Für zwei Nächte inklusive Frühstück und den Eintritt sollte man also ungefähr 50 € einplanen.

Eckdaten:
3 Tage, 2 Übernachtungen, am Osterwochenende 29.3. bis 31.3.
160 km Hinweg, teilweise mit Komoot geplant.
130 km Rückweg (bis Potsdam), reine Komoot-Strecke.
Anmeldung und Fragen an info@fahrtwindberlin.de


Beste Grüße. Anselm

UPDATE: Neuer Terin muß gefunden werden: http://www.fahrtwindberlin.de/2013/02/fuhjahrs-herausforderung-neuer-termin.html

NIGHT SLIDE RIDE - ÄNDERUNG 2

Robert (The great Heisenberg) hat geschlossen. Wir sin eine Ecke weiter beim legenären Hyper im Mayday 44 (Kienitzer str/Lichbtenberger str)

VICIOUS CYCLE II - ALLEYCAT

Gemacht aus den teuflischsten Radkurieren dieser Stadt, die Fortsetzung des Vicoious Cycles.

5. Januar 19:00 Uhr Chrome Store, Torstr. 66


NIGHT SLIDE RIDE - ÄNDERUNG

Kein Schnee, kein Schitten fahren. Perfekt, dann können wir Rad fahren!

Morgen, Freitag 28.12. um 18:00 treffen Hausvogteiplatz. Kleine Tour mit Ziel The Great Heisenberg in Neuköllen (Kientzer Str./Schillerprommenade) für Fahrtwindjahresabschlussgetränke.

Bis morgen. Wir freuen uns.
Schöne Grüße. Anselm

WEIHNACHTSGESCHENK!

New old stock vintage Jägerklause × Vorweihnachtsgranate 2009 T-Shirts mit hochwertigem Siebdruck für nur 15 €. Die gehen zu 100% als Spende an den Courier Crash, die Sorforthilfekasse für verunfallte Radkuriere. Erhältlich nur im Chrome Store Berlin Torstr. 66 oder per Postversand mit Email an uns.
(Serviervorschlag. Atze not invulded)

NIGHT SILDE RIDE

Vor zwei Jahren hat unser nach Athen verloren gegangener Sohn Jacob (übringens der Grund, warum wir seit Ewigkeiten keine Sticker mehr haben... Damn you Greece!!) etwas gestartet, was sich lohnt zu einer Tradition zu machen: Der Night Slide Ride. Schlitten, Bier und Helm. Eine wunderbare Mischung, die sehr viel Spaß verspricht. Zum Helm ne kleine Anekdote: Wir hatten 2010 eine total geile Nacht mit verdammt viel Spaß beim rodeln. Zum Glück genug Spaß, dass ich es nicht bereuht habe Silvester mit ner Gehirnerschütterung im Bett zu verbringen, obwohl ich einen Helm trug...

Am 28.12. um 17:00 ist es wieder so weit. Wir treffen uns am S-Bhf Herrstr. und werden von dort loslaufen um den Teufelsberg zu berodeln. Wenn es wider erwarten bis dahin nicht mehr schneien sollte, treffen wir uns trotzdem. Einfach nochmal an dieser Stelle am 28. nachsehe. Ich freu mich auf Jacob und alle anderen, die Lust haben.



Krasser Flyer von Léon!

Schöne Grüße. Anselm

PERFECT MOMENTS #004

von Roman

Critical (Weather) Mass
Nachdem die Critical Mass am 29.06. sich etwas unfreiwillig aufgelöste hatte, fand ich mich mit einigen anderen Versprengten auf dem Schwedter Steg wieder als dieses krasse Gewitter aufzog. Wir blieben stehen und blickten gebannt auf die Kulisse. Neben uns ein Meterologiestudent, der ganz aus dem Häuschen war und in den Himmel gestikulierte und dabei Begriffe ausrief, die ich nicht verstand. Aber gut, es war auch so beeindruckend und passte zur Dramatik der ganzen Aktion. Ob es schlau war, sich bei Gewitter unter oder in einer Stahlbrücke aufzuhalten? Wie auch immer: Dieses Bild steht für ein wunderbares Sommer-Fahrrad-Erlebnis. Der gelungene Abschluss fand dann nach dem Weltuntergangssturm und –regen auf dem Humboldthain zum Kalkbrenner-Soundtrack von ‚Berlin Calling’ statt – Gänsehaut.


UND WENN DU DENKST ES GEHT NICHT MEHR...

...kommt ne großartige Gruppe daher. Der Night Ride war stressfrei, von der Polizei unbemerkt und für die beiden Organisatoren der stressfreiste seit bestehen der Veranstaltung. Bis zu diesem Ride war immer nur einer für die Leitung der Gruppe verantwortlich. Das ist ziemlich anstrengend, weil man vorne und hinten gleichzeitig sein muß, weil sonst nach der zweiten Kreuzung nur noch die Hälfte der Gruppe da ist und bis man im Ziel ist oder die Gruppe findet sich plötzlich auf der Leipziger Straße wieder. Diesmal haben wir uns die Arbeit geteilt. Einer vorne, einer hinten. Das hat wunderbar geklappt! Dazu kam, dass die Gruppe richtig gut war und nicht so groß wie "befürchtet" (ca 50 Leute). Vielen Dank an alle, die da waren und die die kommen wollten, aber nicht konnten. Und ganz besonderen Dank an Stefan Kaz für die großartigen Fotos! Wir freuen uns schon riesig auf's nächste Mal.

Alle Fotos von Stefan auf unserer Facebookseite!





Bis zum nächsten Ride wird aber noch einiges passieren. Diesen Samstag wird zum zweiten Mal der "Ride to give off Heat" stattfinden, der eigentlich ein Alleycat ist, organisiert von FXD Nostra. Wie das letzte Mal wird wieder für einen guten Zweck gesammelt. Diesmal für eine Kindereinrichtung in Berlin. Mark, einer der Organisatoren schreibt
In diesem Jahr möchtne wir euch bitten auf Sachspenden (z.B. Spielsachen) zu verzichten, da das Kinderhospiz genug Spielsachen hat. Wir sammeln Geld um, wenn es reicht z.B. eine Behandlungsliege zu kaufen oder halt einen Geldbetrag zu übergeben.
Es wird kein Startgeld geben, aber steckt euch bitte ein paar Taler ein, weil ihr unterwegs kleine Dinge erwerben müßt um das Alleycat erfolgreich zu beenden. Dieses Geld wird dann natürlich gespendet....
Los geht's diesen Samstag 8. Dezember um 16:00. Weitere Infos im Facebook Event

Am 21. Dezember gibt es zum sechsten (6) mal die Vorweihnachtsgranate geben. Ziel und Start ist die Jägerklause, Grünberger Str. 1 in Friedirchshain mit live Musik, wichteln, Weltuntergang und schwofen,. Start mit Bart 6€, ansosnten 10€!



Am 18. Januar wird es wieder Rollapalooza im Keirin geben und am nächsten Tag ein Rennen von 8bar Bikes! Und 2013 ist eine Rennserie von den Asphalt Heroes angekündigt. Dazu bald mehr.

Bis bald und schöne Grüße. Anselm