FAHRRADSCHAU & FIXED DAYS

Nächstes Wochenende ist es so weit! Die Fahrradschau wird am Messegelände am Gleisdreieck zum wiederholten Mal stattfinden. Die Messe, die sich vor allem an die hippen und modebewußten urbanen Radfahrer wendet hat einige schöne Sachen zu bieten.


Die Bambusrahmenmanufaktur aus Berlin Ozon Bicycles hat zusammen mit Naturrad, vor allem durch die Holzlenker bekannt, einen Stand. Damit kann man mit gutem Grund behaupten, dass die Messe nicht nur den Mainstream, sondern auch wertvolle Randerscheinungen des Radfahrens im Programm hat.

Die Fixed Days, die nach zwei erfolgreichen Jahren bei der Eurobike das erste Mal in Berlin stattfinden werden das Wochenende zu einem Erlebnis machen. Minidrome, Criterium, Alleycat, Rides und Sprints sind alles, was eine angesagte Veranstaltung braucht. Ich find's eigentlich immer nen bisschen unangenehm irgendwo "fixed" draufzuschreiben. In dem Fall ist es natürlich durch das Minidrome und das Criterium (in dem man auf gar keinen Fall verschiedene Antriebe mischen könnte) schon eher verständlich. Ich bin sehr gespannt, wie das alles wird. Es ist auf jeden Fall wunderbar, dass Berlin ein Event hat, dass ein internationales Publikum anzieht. Durch die Kuriermeisterschaften, weiß ich, wie schön es ist Radfahrer aus anderen Ländern kennenzulernen.



Ich kann jedem empfehlen, sich die Ausstellung anzusehen. Und die Fixed Days werden hoffentlich einige schöne Gelegenheiten bieten ein paar Getränke und Konversationen mit zukünftigen Freunden aus anderen Ländern zu genießen.

Fahrtwind macht am Freitag ab 21:00 einen Night Ride im Rahmen der Fixed Days. Start ist Paul-Heyse-Str. 58 (dort finden die Sprints statt). Ziel ist in der Nähe des Messegeländes mit nem Getränk (wenn es das Wetter zuläßt) um 23:30.

FB Event zum Ride



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen