MITTEN DURCH SAUEN

Vor drei Wochen bin ich mit dem Rad eine kleine Tour Richtung Sauen gefahren und habe dort die Illustrationsklasse der UdK Berlin bei einem Workshop über gezeichnete Reportagen besucht. Die Kunsthochschulen Berlins betreiben dort gemeinsam einen großen ausgebauten Gutshof  für Proben, Schulungen, Workshops und Ähnliches.

Wer selbst Touren fährt wird das kennen:
Irgendwann wir mir der Rhythmus der zwei bis drei Kurven innerhalb der Ortschaften und wieder gerader Strecke auf dem Weg zum nächsten Dorf bewusst.

Felder, Felder, Häuser, Kirche, Häuser, Felder, Felder, Häuser, Felder, Felder, ...

Man durchquert unzählige Ortschaften, die an der Landstraße liegen. Alle etwas anders. Alle irgendwie gleich. Einige Objekte und Szenen fallen auf, aber nachhaltig bleibt selten etwas hängen.
Grund genug für einen Versuch:

Sauen

Straßendorf in der Gemeinde Rietz-Neuendorf

35 Wohnhäuser, ca. 100 Einwohner


Ich fahre also durch besagtes Sauen und dokumentiere in einfacher Sprache was mir vom Ort auffällt, wenn ich ihn nur vom Rad, nur von der Hauptstraße aus und ohne Vorkenntnisse durchfahre. Im Anschluss skizziere ich Bildaufbauten und Motive vor Ort bevor ich am nächsten Morgen zurück nach Berlin fahre.

Ausschnitte der entstandenen Seiten:












































































Mehr gibt es dann bald hier und auf facebook.

LUPE








Lupe und sein brandneues super geiles Custom geschweißtes Rennrad.
Fillet brazed Stahlrahmen mit zahlreichen Details die nicht nur durch Funktion überzeugen.
Rival-Komponenten und ein Stabiler Mavic Laufradsatz garantieren Fahrtwind!
Die Alpha Q : Augenschmaus. Ride on!

VERANSTALTUNGEN IM MAI

Tag des Sieges Alleycat (Berlin)
9. Mai, um 17:00 am Sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park
http://www.facebook.com/events/446815998746018


Einweihungsparty Dock11 Urban Containers
11. Mai, Köpenicker Str. 44 Hinterhof, um 17:00 Alleycat, ab 19:00 Party
http://www.facebook.com/events/128594597334756/



Grand Theft Bike #1 - FASTEST BERLINER (Berlin)

12. Mai 13:00, Flughafen Tempelhof
Für alle Fiksed Djier Bois und Gals (und Eingängbängers)! Das wird meydschor! Hoffentlich fährt Stefan mit :D
Haltet euch hier auf dem Laufenden:
https://www.facebook.com/GrandTheftBike
Hier beitreten um zu weiteren Events der GTB Rennserie eingeladen zu werden:
https://www.facebook.com/groups/463094967098939/



Maikätzchen IX (Hannover)
25-26. Mai
Mehr Infos www.h-fxt.blogspot.com
http://www.facebook.com/events/561069427248673/


Kindertagsrennen (Berlin)
1. Juni, 13:00, Flughafen Tempelhof
Fünftes Rennen der King von Berlin Serie  
http://www.facebook.com/groups/534413143236395/

3000 € WETTE - 1. VON 4 SAMSTAGEN

Um meinen Vorsprung weiter auszubauen und dem kommenden Freitag, der ein Brückentag ist und deswegen recht langweilig wird, vorzubeugen, habe ich auch am Samstag gearbeitet. Wunderschönes Wetter, meine Freunde von Ozon Cyclery auf dem Markt am Maybachufer besucht und die Vorbestellung von Freitag ins grüne Zehlendorf. Perfekt! Samstage sind meiner Erfahrung nach eher für Transporter und Kombis interessant, Möbeleinkäufe und "spontane Umzüge". Aber dieser Samstag war nicht nur überraschend lukrativ, sondern hat mich auch zu einem zauberhaften Ort unserer Stadt gebracht: Das Stattbad Wedding in der Gerichtstr. 65. Nicht mehr als Schwimmbad genutzt, sonder mit einigen Studios und einigen Ausstellungsräumen zu einem Ort für Kunst transformiert mit dem Fokus auf zeitgenössische Kunst Streetart. Was ist eindrucksvoller als Umkleideräume, alte Duschen und leere Pools? Die Ausstellung DISSIDENTS (nicht das Foto), noch bis zum 25. Mai, ist sehr empfehlenswert!

Foto des Tages: Stattbad Wedding. Einer der beiden Schwimmhallen als Ausstellungraum, mit einer Installation, die eine Wasserfall ist. Optisch, meiner Meinung nach, weniger interessant als akkustisch.


4 Touren

Tagesumsatz (Monatsumsatz): 48,50 € (386,60 €)

Arbeitszeit (davon Standby): 6 h (1 h)

Distanz zurückgelegt: 96 km

Kurierweisheit des Tages: Nutze freie Zeit! Du stehst im Fahrstuhl oder wartest auf den nächsten Auftrag? Trink ein paar Schluck, mach Dehnübungen, poste was schwachsinniges auf Facebook.

Tourenaufkommen: Es war nen Samstag...

Eigene Effizienz (Touren kombiniert, freistehen, Anfahrten gemacht): Mehr Glück als Verstand

Tageshighlight: Eine neue Kundin schickt mich zu einem magischen Ort, den ich nicht kannte.

Tagestiefpunkt: Es war ein sonniger Samstag, ich hab Freunde getroffen und neues entdeckt. Scheiß auf Tiefpunkte!

Soundtrack des Tages: Talib Kweli - halbe Diskographie von 1998 - 200. Vor allem Eardrum, Focus und Train of Thought

3000 € WETTE - TAG 2

16 Touren + 1 Vorbestellung

Tagesumsatz (Monatsumsatz): 130,30 € + 17,60 € (338,10 €)

Arbeitszeit (Vermittlung erster Auftrag bis Ankunft zuhause): 12 h

Distanz zurückgelegt: 134 km

Fahrzeit: 9 h

Kurierweisheit des Tages: Fahr niemals schneller als nötig! Hört sich so einfach an, aber viele werden die beinahe unbändige Lust einfach zu heizen sicherlich kennen. Ein Tag geht das gut, eine Woche ist hart, aber einen ganzen Monat halt ich das nicht durch.

Tourenaufkommen: 3/10

Eigene Effizienz (Touren kombiniert, freistehen, Anfahrten gemacht) 6/10

Tageshighlight: Ich habe eine Vorbestellung! Als die Vorbestellungen vorgelesen wurden stand ich in einem Treppenhaus in Schöneberg. Eine denkbar schlechte Position um das Wettdrücken am Funk zu gewinnen. Ich hab verloren, aber meinen werten Kollegen ein bisschen bequatscht, und juchu - ich hab ne Vorbestellung!

Tagestiefpunkt: Busspur Oranienstraße. Ich stehe an der roten Ampel. Es wird grün, ich fahr los, hinter mir hupt jemand und eine Sekunde fährt ohne Abstand ein Kleinstwagenkabriot an mir vorbei. Es gibt so viele verdammte Arschlöcher, die Auto fahren. Es gibt auch Arschlöcher, die Fahrrad fahren. Ich bin aber schon erstmal losgesprintet, mit dem Plan dem Arschloch in seine Karre zu rotzen. Ich konnte mich beherschen und bin gemütlich weiter gefahren (siehe Kurierweisheit).

Soundtrack des Tages: KRS-One - KRS-One (1995)

Foto des Tages: Die asiatische Version eines Hercules 2000, gesehen in Prenzlauer Berg



3000 € WETTE - TAG 1

18 Touren + 1 Vorbestellung

Tagesumsatz: 176,20 € + 14 €

Arbeitszeit (Vermittlung erster Auftrag bis Ankunft zuhause): 11,5 h

Kurierweisheit des Tages: Immer genug trinken! Bei jeder Abholung/Zustellung ein paar Schluck.

Tourenaufkommen 6/10

Eigene Effizienz (Touren kombiniert, freistehen, Anfahrten gemacht) 3/10

Tageshighlight: Die Frau beim Empfang von Scholz & Friends. Scholz & Friends ist eine der größten Werbeagenturen Deutschlands und ist vor einiger Zeit innerhalb von Mitte umgezogen. In der neuen Bleibe haben sie ein Poststelle mit supercoolen Frauen. Als ich heute einen Hinweis in der Poststelle fand: "Logistik zur Zeit nicht bestetzt, Sendungen bitte am Empfang abgeben" kamen mir sofort Erinnerungen an ziemlich zickige Damen hoch, die am Empfang des alten Büros saßen. Umso erfreuter war ich über das wunderbare Lächeln, der Frau am Empfang und ihr natürliche Freundlichkeit.

Tagestiefpunkt: Ein Taxifahrer, der mit 5 cm Abstand an mir vorbeigeschossen ist um an der roten Ampel 100 m weiter zu stehen. Einfach durchatmen, lächeln und weitermachen. Es gibt auch großartige Taxifahrer!

Sondtrack des Tages: DMX - Year of the Dog... again

Foto des Tages: DAS nenn ich Bike Punk! Wilder Mix aus Mountainbike, 26" Vorderrad und MTB-Starrgabel und Bahnrad. Der Besitzer, ein Kollege aus Stockholm, den ich gefühlte hundert mal schon auf Meisterschaften getroffen habe und trotzdem mir seinen Namen nicht gemerkt habe, ist gerade nach Berlin gezogen und arbeitet bei Fahrwerk.

GAME ON!

Als ich Anfang des Jahres endlich die Zusage für einen Platz in der Cosmo Kurier Genossenschaft bekommen habe, war ich überglücklich. Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr begeisterungsfähig bin. Meine Begeisterung über diese Zusage hätte größer nicht sein können. Im Sommer des Vorjahres hab das von mir mitbegründete familiäre Unternehmen EX-press BO-ten wegen unterschiedlichen Auffassungen über Pflichten und Rechte verlassen, kurz bevor ich für 3 Monate in die USA gefahren bin. Dort hatte ich einen guten Job, bis ich wegen eines schweren Unfalls im Krankenhaus gelandet bin. Ich kam nach Berlin, ohne Job, ohne der erforderlichen körperliche Fitness. Es war eine schwere Zeit.

Gesichtslandung!

Wie dem auch sei. Ich hatte die Zusage und war (und bin es immernoch) total begeistert. Endlich wieder arbeiten, endlich wieder richtig Geld verdienen (insofern das mit diesem Job möglich ist). Als ich auf diesem Hoch zuhause von meinem Kollegen Matthias besucht wurde, weil er eilig ein Leihrad brauchte um zu arbeiten, kam es zu einer Interessanten Wette. Ich war der Meinung, dass ich es schaffe 3000 € Umsatz zu generieren. Es war Februar. Die Wette ist, bis Ende Mai einen Monat zu haben in dem ich 3000 € Umsatz mache. Das heißt Touren im Wert im von 3000 € netto zu fahren. Eine Tour kostet mindesten 5 €: Abholung inklusive einem Kilometer Richtung Auslieferung. Jeder weitere Kilometer kostet 0,90 €. In einem Monat von 20 Arbeitstagen muß man pro Tag also 150 € machen. Mai wäre ein perfekter Monat gewesen, wenn nicht 3 Feiertage wären von denen einer auch ein Donnerstag ist, was zu einem "Brückentag" und damit zu einem verlängerten Wochenende führt... Es wird also echt hart, die Wette zu gewinnen, aber ich hab nicht vor zu verlieren!

No more pissed Nights out for this Messenger...

Ich versuche täglich den Umsatz und eine kleine Zusammenfassung zu posten.

Gewinnt Anselm die 3000 € Wette?
Der Einsatz ist ein Dolan Track Champion. So, Game on!